Ein wunderschöner Tag in Linz 

 
Am 14. Mai 2024 waren die 4a und die 4b in Linz. Um 07:10 Uhr haben wir uns am Bahnhof getroffen, damit wir pünktlich um 07:23 Uhr in den Zug steigen konnten. Bei der Hinfahrt haben wir bereits ein paar Süßigkeiten genascht und gespielt. Als wir am Bahnhof in Linz angekommen sind, haben unsere Lehrerinnen uns gleich gezählt. Von dort sind wir 20 Minuten zum Mariendom gegangen, wo wir unsere Führerinnen getroffen haben. Die Damen von den Altstadt Detektiven haben uns sehr viel erzählt. Wir durften sogar in den Dom hinein und uns die schönen, bunten Fenster und die Orgel anschauen. Vor dem Landhaus machten wir eine Rast und packten unsere Jause aus, um uns zu stärken. Danach sollten wir mit einer Schnitzeljagd selbst Vieles erforschen. Wir waren beim Landhaus, am Hauptplatz, in der Altstadt und am Schlossberg. Einige Kinder durften sich verkleiden und eine Führerin hat sogar lustige Gedichte aufgesagt. 
Das Mittagessen haben wir in der Landhausküche bekommen. Es gab verschiedene Suppen und auch leckere Hauptspeisen. Nach einer kleinen Rast sind wir über die Nibelungenbrücke zum ARS Electronica spaziert. Dort wurden wir in 3 Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe machte ein anders Programm aber am Schluss haben wir uns im Deep Space wieder getroffen. Das war das Coolste! 
Mit der Straßenbahn sind wir dann wieder zum Hauptbahnhof gefahren. Unsere Lehrerinnen waren sehr nervös. Sie hatten Angst, dass einer von uns verloren geht. Aber es war alles in Ordnung und wir haben es pünktlich zum Zug geschafft. Um 18.08 Uhr waren wir müde aber glücklich wieder zu Hause. Das war ein aufregender Tag!